Krankmeldungen & Beurlaubungen

Krankmeldung

Falls Ihr Kind erkrankt und nicht am Unterricht teilnehmen kann, ist eine sofortige Mitteilung an die Schule erforderlich. Diese kann zunächst telefonisch erfolgen. Eine schriftliche Entschuldigung sollte jedoch spätestens nach drei Tagen vorliegen. Bei kurzfristigen Erkrankungen reicht es, wenn das Kind die schriftliche Mitteilung nach seiner Genesung mit zur Schule bringt.

Ein Entschuldigungsschreiben finden Sie auf der letzten Seite im Hausaufgabenheft. Sie können es auch downloaden und ihrem Kind ausgefüllt mitgeben.

Bei langfristigen Erkrankungen und bei Nichtteilnahme z.B. am Sportunterricht, ist ein ärztliches Attest erforderlich.

Entschuldigungschreiben

Beurlaubungen außerhalb der Schulferien

In jedem Schuljahr gibt es Anträge von Eltern, die mit ihren Kindern außerhalb der Ferien Urlaub machen oder die Ferien verlängern möchten. Dies nehmen wir zum Anlass, Sie auf die Rechtslage zur Beurlaubung Ihrer Kinder außerhalb der Ferien hinzuweisen:
1. Schulleiter dürfen grundsätzlich außerhalb der gesetzlichen Ferien keine Befreiung  
     vom Unterricht für eine Reise gewähren. Dies ist ständige Rechtsprechung.
2. In Ausnahmefällen bleiben Beurlaubungen möglich. Voraussetzung ist hierfür, dass
    ein wichtiger Grund im Rechtssinn vorliegt.

In jedem Fall ist ein schriftlicher Antrag an die Schulleitung erforderlich.
Das gilt auch bei der Beurlaubung für religiöse Feiertage.

Ein Antragsformular können Sie hier downloaden und über die Klassenlehrerin an die Schulleitung weiterleiten.

Antrag auf Beurlaubung / Befreiung vom Unterricht

<< zurück

Schuljahr 2017 / 2018

Termine 

Bundesweiter Vorlesetag

17.11.2017

Kollegiumsfortbildung
Erste Hilfe (ganztägig)

27.11.2017

Beratungsgespräche Kl. 4

16. - 19.01.2018

 

Ferien

Weihnachtsferien

27.12. 2017 - 06.01.2018

Bewegliche Ferientage

22.12.2017

12.02.2018
( Rosenmontag )

11.05.2018
( Brückentag nach Himmelfahrt )

01.06.2018
( Brückentag nach Fronleichnam )